Finanzierung

Finanzierungsangebote und attraktive Konditionen – wir erfüllen Ihre Träume…..

…..von einem neuen Honda Motorrad oder Scooter….. 

Oder haben Sie bei uns Ihr Wunsch-Gebrauchtfahrzeug gesehen? Wir finanzieren Gebrauchte aller Marken.

Mit unseren Partnern, der Honda Bank GmbH und der Creditplus Bank, lassen wir Ihre Träume wahr werden!

Ab 179, €* monatlich bei 0, € Anzahlung!

BEREIT FÜRS ABENTEUER?

PLUS Ein Jahr Versicherung  bezahlt**

AFRICA TWIN UND AFRICA TWIN ADVENTURE SPORTS – YOUR WAY TO RIDE

Es gibt keine bessere Art, die Welt zu erkunden, als auf dem Motorrad. Egal ob Sie sich für die Straße oder das Gelände entscheiden – beide Africa Twin sind für jedes Abenteuer bereit – egal ob on- oder offroad. Mit unserer attraktiven Finanzierung jetzt ab nur 179,00 €* im Monat bei 0,00 € Anzahlung. Worauf warten Sie noch?

RIDE NOW – PAY LATER

Die Honda “24 Monate fahren – 12 Monate zahlen”-Aktion bietet den unkompliziertesten Weg, eine Honda CB1000R oder CB1000R+ zu fahren. Denn mit dieser Aktion übernimmt Honda die ersten 12 Monatsraten komplett, und Sie zahlen somit im ersten Jahr weder Raten noch Zinsen. Und nach 24 Monaten entscheiden Sie: Begleichung des Restbetrags oder Finanzierung der Restsumme oder Rückgabe des Fahrzeugs (gemäß Rückkaufbedingungen). Worauf warten Sie noch? Aktion gültig bis auf Widerruf!!!

Halb bezahlt, komplett begeistert

Der schnelle Weg  zu Ihrem Traumbike: Die 50/50-Finanzierung von Honda.
Einfach 50% des Kaufpreises bezahlen und 2 Jahre lang ohne Zinsen und zusätzliche Raten die große Freiheit genießen. Danach gibt´s 3 Optionen: 1. Restbetrag zahlen – 2. anschlussfinanzieren – 3. Motorrad zurückgeben

Die Aktion läuft bis auf Widerruf und gilt für alle zulassungsfähigen Motorräder, Leichtkrafträder und Roller. Worauf warten Sie noch?

Führerscheinzuschuss

Schnell sein lohnt sich: Das Angebot gilt nur für die ersten 2500 Zuschüsse! 

Führerschein – Neulinge können auch in 2021 wieder vom Honda Führerscheinzuschuss profitieren und bis zu 10% Zuschuss auf die UVP inkl. Nebenkosten einer neuen Maschine bekommen. 5% Führerscheinzuschuss gilt für folgende Modelle: SH125A, SH Mode125, Forza125, Vision110 und PCX125. So wird nicht nur ein Traum, sondern auch das Traumbike wahr. Diesen Zuschuss gibt es für alle, die in diesem Jahr einen neuen Führerschein machen oder mit einer praktischen Prüfung in eine andere Klasse wechseln, z.B. von A1 auf A2. Er gilt auch für absolvierte Prüfungen aus dem Jahr 2020. Jetzt durchstarten und Zuschuss sichern! Ausführliche Informationen unter www.honda.de.

Honda CBR1000RR-R Fireblade SP
TESTSIEGER IM RENNSTRECKENVERGLEICHSTEST*

PS Ausgabe 09/20

Eilverfahren (Superbikes auf der Rennstrecke)

Honda Fireblade SP im Vergleich mit
Aprilia RSV4 1100 Factory
BMW S1000 RR
Ducati Panigale V4 S
Yamaha YZF-R1M

[…]“Bereits auf der Landstraße brillierte sie mit erstklassigem Feedback, einer fantastischen Präzision und der in allen Lagen sagenhaften Stabilität. Solche Qualitäten können beim Kampfkreiseln über Sieg oder Niederlage entscheiden. Hier in Vallelunga spielt die Honda diese Fähigkeiten gekonnt aus, sticht lasergenau in die Ecken und berichtet glasklar über die Grip Verhältnisse vom Vorderrad.“ […]

MOTORRAD Ausgabe 18

Um Jeden Preis (Superbike Vergleich auf der Rennstrecke)

Honda Fireblade SP im Vergleich mit
Aprilia RSV4 1100 Factory
BMW S1000 RR
Ducati Panigale V4 S
Yamaha YZF-R1M

[…]“Die Ergonomie und ihr Weg zur Spitzenleistung sind untypisch radikal. Typisch Honda hingegen ist die Tugend der absoluten Fahrbarkeit. Das ist eigenwillig, aber am Ende pfeilschnell. Und nichts anderes zählte.“[…]

[…]“Dieses Motorrad fährt schlicht genau dahin, wo man es haben will, als wäre es das Einfachste der Welt. Sicher trägt die extreme Ergonomie dazu bei: Hohes Sitzpolster, radikal hohe Rasten, radikaler Kniewinkel und die absolut tiefsten Lenkerstummel – jemals – kommen auf der Landstraße einem K.o. Kriterium nahe, stellen für Jockeys auf der Piste aber das Maß der Dinge dar. “[…]

[…]“Auf der CBR1000R-RR SP gelingt bei beiden Testfahrern auf Anhieb die tiefste Rundenzeit: 1:44,98. Sechs Zehntel schneller noch als die schon pfeilschnelle Aprilia. Tusch, Applaus, Reiswein.“ […]

* Motorrad Ausgabe 18 und PS Ausgabe 09/20